Das Beratungsteam

Unser Team an professionellen Elterngeld Beratern steht Ihnen gern zur Verfügung.

Beratung ist unsere Aufgabe. Wir möchten Sie optimal auf die Beantragung des Elterngeldes vorbereiten.

Michael Tell

Foto Herr Tell

Nach meiner Ausbildung in der öffentlichen Verwaltung und dem Studium der Wirtschaftswissenschaften und des Wirtschafsrechts kam ich über Umwege zur Versicherungswirtschaft. Nach der Fortbildung zum Versicherungsfachwirt und Versicherungsbetriebswirt und dem Besuch zahlreicher EDV-Kurse, wechselte ich zur intersoft AG. Für die intersoft AG war ich Berater im Projekt zur Entwicklung eines neuen Bestandsführungssystems der Versicherungswirtschaft, das 2004 erfolgreich bei der WWK Versicherung eingeführt wurde.

Ende 2005 las ich in der Zeitung von der geplanten Einführung des Elterngeldes. Im Januar 2006 habe ich die Domain www.elterngeld.net registriert und damit begonnen, alle Fakten zum Elterngeld zu sammeln und verständlich aufbereitet im Internet bereitzustellen.

Da das Ministerium damals nur sehr spärliche Informationen veröffentlichte, wurde die Seite sehr gut besucht. Ich wurde dadurch auch bei TV und Presse bekannt und gelegentlich als Experte eingeladen. Das Verlagshaus Hüthig-Jehle-Rehm bat mich außerdem ein Buch zum Elterngeld zu schreiben. Auch programmierte ich meinen ersten Elterngeldrechner. Der Nachfolger ist heute immer noch der beste Elterngeldrechner und auch objektiv betrachtet weitaus besser als der staatliche Rechner des Ministeriums.

An der Einführung des Elterngeldverfahrens bei den Elterngeldstellen war ich maßgeblich beteiligt. Als freiberuflicher Berater habe ich die die Firma naviga bei der Erstellung des Elterngeldprogramms unterstützt und dieses im Nachgang bei vielen Elterngeldstellen eingeführt. Dazu gehörte insbesondere auch die Schulung der Sachbearbeiter.

Für die Durchführung des Antragsservices bestand zunächst eine Kooperation mit einer Hamburger Anwaltskanzlei. Nach Festigung der Rechtsprechung zum Rechtsdienstleistungsgesetzes habe ich den Dienst dann selbst angeboten. Kurz nach der Einführung konnte ich bereits die erste Mitarbeiterin einstellen. Heute stehen Ihnen drei Beraterinnen zur Verfügung. Ich habe leider keine Zeit für Sie, da ich mich um die IT kümmern muss. Bei meinen Beraterinnen sind Sie aber in den besten Händen.

Christine Multhauf

Foto Frau Multhauf

Ich habe während meines Literaturstudiums zwei meiner insgesamt drei Kinder bekommen. Direkt nach dem Abschluss meines Studiums habe ich begonnen, als Elternberaterin und Redakteurin bei www.elterngeld.net zu arbeiten. Nach der Geburt meines dritten Kindes habe ich selbst das Elterngeld beantragt. Daher weiß ich auch genau, dass man kurz nach einer Entbindung eigentlich anderes im Kopf hat, als die Regelungen zum Elterngeld zu studieren.

Durch meine Arbeit hier habe ich erkannt, wie wichtig eine gute Beratung ist. Viele Eltern bedanken sich bei uns oder sagen gleich am Beginn eines Beratungsgesprächs wie froh sie sind, endlich kompetente Ansprechpartner gefundend zu haben. Das Elterngeldgesetz mit seinen insgesamt 450 Seiten starken Richtlinien ist anspruchsvoll. Immer wieder höre ich von Eltern, die mir persönlich am Telefon erzählen, was bei ihnen alles schiefgegangen ist. Daher empfehle ich unsere Beratung auch im Bekannten- und Freundeskreis.

Wir haben das Glück, in einer entspannten und fröhlichen Arbeitsatmosphäre arbeiten zu dürfen. Regelmäßig trifft sich unser Team, um schwierige Fälle zu besprechen. Wir nehmen an Schulungen teil und führen auch selbst Schulungen zum Elterngeld durch. Neben dem Antragsservice und der Beratung kümmere ich mich hauptsächlich um die Inhalte auf unserer Homepage und erarbeite mit Herrn Tell zusammen Marketingstrategien.

Weitere Beraterinnen

Virginia Fielitz, Christina Stiep, Katja Eichhorn, Diana Jung, Susan Peters stellen sich demnächst auch hier vor.