Elterngeld Beratung

Wann ist eine Beratung nicht sinnvoll?

Wenn Sie im gesamten Bemessungszeitraum kein Einkommen hatten, lohnt sich eine Beratung in der Regel nicht. Das Elterngeld sollten Sie aber trotzdem beantragen, denn Ihnen steht der Mindestbetrag in Höhe von 150 (Elterngeld Plus) bzw. 300 Euro (Basiselterngeld) zu.

Sehr reiche Eltern, die im Jahr vor der Geburt des Kindes ein Einkommen oberhalb der Einkommensgrenze von 250.000 bzw. 500.000 Euro hatten, bekommen kein Elterngeld. Daran können wir durch unsere Beratung leider auch nichts ändern.

Sie lesen immer noch? Dann wird es jetzt ganz einfach.

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie einen Beratungstermin. Sie erreichen uns Montag bis Freitag von 8:30 bis 15:30 Uhr unter Tel. 0361 38039540. Sie können uns aber auch gern an service@elterngeld.net schreiben.

Für die eigentlichen Beratungsgespräche haben wir einen Zeitkorridor von 8:00 bis 17:00 Uhr zur Verfügung. Bitte beachten Sie dabei, dass wir nur wenige späte Termine anbieten können und diese schnell vergeben sind.

Wer sind wir?

Wir sind Experten zum Elterngeld und führen auch Gruppenschulungen, beispielsweise für Personaler in den Unternehmen oder öffentliche Beratungsstellen, durch. Unsere Beratungen bieten wir auf Deutsch, Englisch und Russisch an. Auf der Seite Beratungsteam stellen wir uns ausführlich vor.

Was tun wir für Sie?

Unsere Erfahrung aus über 12.000 Beratungsfällen nutzen wir, um Sie beim Thema Elterngeld zu unterstützen. Wir bieten Ihnen eine individuelle Beratung – zugeschnitten auf Ihre persönliche Situation – um mit Ihnen Ihren Elterngeldbezug bestmöglich zu planen.

Im Zuge unserer Beratung berechnen wir Ihnen verschiedene Möglichkeiten des Elterngeldbezuges sowie Ihren anrechnungsfreien Zuverdienst. So finden wir mit Ihnen zusammen die optimale Elterngeldvariante, egal ob Basiselterngeld, Elterngeld Plus oder Partnerschaftsbonusmonate.

Was kostet unsere Beratung?

Wir sind mittlerweile 15 Mitarbeiter und wachsen weiter. Jeder neue Berater muss bei uns zunächst eine 3-4 monatige interne Ausbildung durchlaufen. Das kostet uns sehr viel Geld. Daneben müssen wir auch unsere Räume und alles Weitere selbst bezahlen. Wir bekommen keine staatliche Unterstützung und stellen ihnen daher für die Beratung 90 Euro inkl. MwSt. in Rechnung.

Der Preis gilt als Gesamtpreis für beide Eltern und schließt auch Nachfragen mit ein. Für weitere 60 Euro übernehmen wir auch gern das Ausfüllen der Anträge im Rahmen unseres Antragsservices.

Das sagen unsere Kunden:

Beratung und Antragsservice – so geht's

Kalender
Erstkontakt
per Telefon oder E-Mail zur gemeinsamen Terminfindung
Handy
Telefonat
Ca. 45 Minuten ausführliches Beratungsgespräch
Checkliste
Optional
können Sie unseren Antragsservice hinzubuchen*

*Sie erhalten dann ausgefüllte Antragsformulare mit Anschreiben und individueller Liste aller notwendigen Unterlagen zur Weiterleitung an Ihre zuständige Elterngeldstelle per Post.