Dank unserer Beratung:

Das Elterngeld verstehen, richtig beantragen und alle Optionen optimal ausschöpfen.

Unsere Erfahrung aus über 10.000 Beratungsfällen nutzen wir, um Sie beim Thema Elterngeld zu unterstützen!

Wir bieten Ihnen eine individuelle Beratung – zugeschnitten auf Ihre persönliche Situation – um mit Ihnen Ihren Elterngeldbezug bestmöglich zu planen.

Gut beraten ist besser beantragt!

Taschenrechner
  • Konkrete Berechnung Ihres Elterngeldanspruchs
  • Herausarbeiten der für Sie optimalen Elterngeldvariante
  • Ermittlung Ihres anrechnungsfreien Zuverdienstes
  • Aufzeigen aller Kombinationsmöglichkeiten
  • Abstimmung von Elternzeit und Elterngeld
  • Umfassende Analyse Ihrer persönlichen Situation

Unsere Mission? Das Beste für Ihre persönliche Situation herausholen!

„Was kriege ich, wenn ich …?“ – wir finden für jeden die beste Option! Und berechnen verschiedene Möglichkeiten des Elterngeldbezuges sowie den anrechnungsfreien Zuverdienst. So finden wir mit Ihnen zusammen die optimale Elterngeldvariante, egal ob Basiselterngeld, Elterngeld Plus oder Partnerschaftsbonusmonate.

Beratung und Antragsservice – so geht's

Kalender
Erstkontakt
per Telefon oder E-Mail zur gemeinsamen Terminfindung
Handy
Telefonat
Ca. 45 Minuten ausführliches Beratungsgespräch
Checkliste
Optimal
können Sie unseren Antragsservice hinzubuchen*

*Sie erhalten dann ausgefüllte Antragsformulare mit Anschreiben und individueller Liste aller notwendigen Unterlagen zur Weiterleitung an Ihre zuständige Elterngeldstelle per Post.

Unsere Preise

pauschal
In der Beratung gehen wir immer auf die Situation und die Vorstellungen beider Elternteile ein. Der Beratungspreis ist daher eine Pauschale pro Elternpaar.
inklusive
Alle Nachfragen sind bei uns inklusive, auch wenn Sie Ihren Elterngeldbescheid schon erhalten haben. Oder wenn Sie Ihre Bezugsmonate ändern müssen.
90,– EUR
Individuelle Elterngeldberatung (inkl. MwSt.)
150,– EUR
Elterngeldberatung mit Antragsservice (inkl. MwSt.)
Tipp
Viele Kunden lassen sich zunächst für 90,– EUR umfassend beraten und buchen später den Antragsservice separat für 60,– EUR dazu.

Achtung, hier wird's kompliziert beim Elterngeld!

  • Einkünfte aus selbständiger Arbeit
  • Weiternutzung eines Dienst­wagens
  • Zuverdienst im Elterngeldbezug
  • Einkünfte aus einer Photovoltaik­anlage
  • Auslandsaufenthalte vor oder nach der Geburt des Kindes
  • Bonuszahlungenund sonstige Bezüge
  • Resturlaub im Anschluss an den Mutter­schutz
  • Verlängerte Mutterschutzfristen – zum Beispiel bei Frühchen oder Zwillingen
  • Unternehmensbeteiligungen